Es ist egal, in welchem Alter Sie mit dem Golfen beginnen. Ein „zu jung“ und „zu alt“ gibt es nicht. Es gibt Kurse schon für die ganz Kleinen. Neue, kindgerechte Trainingsformen wurden entwickelt und in den Golfclubs umgesetzt. Jeder Club bietet Kinder- und Jugendtraining an. Verbringen die jungen Menschen Zeit mit diesem Sport, können sie sich von klein auf, nicht wie bei anderen Sportarten, mit Erwachsenen messen, weil nach Spielstärke eingeteilt wird, und nicht nach Alter. Golf ist für Kinder charakterbildend. Man kann die Schuld für schlechte Leistungen bei Golf nicht auf andere schieben – wie bei einem Mannschaftssport – und man lernt, und das von Anfang an, für seine eigenen Fehler selbst gerade stehen und mit ihnen umzugehen. Gerade aber auch im hohen Alter bietet es sich an, mit dem Golfsport zu beginnen, um sich fit zu halten. Wir können – sollen sogar – bis ins hohe Alter lernen, um uns geistig und körperlich fit zu halten. Ein besonderer Vorteil von Golf besteht darin, dass die Großeltern mit den Enkelkindern diesen Sport gemeinsam ausüben, Zeit verbringen und sich messen können.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen